Upside down - schwerelos

Ein internationales Theater der Lüfte.

Wie es wohl wäre, wenn sich die Menschen kopfüber schwebend begegneten?

Wenn eine unsichtbare Stadt sichtbar wird, dann treffen für uns Zeit und Raum beim Esslinger Festival „Stadt im Fluss“ vom 2.-4.10.2015 aufeinander. Upside down- schwerelos soll unser Beitrag dazu sein. Denn: „Worte für Unsagbares und Ausdrucksmöglichkeiten für Nicht-Darstellbares finden“ – das sind wir, das Esslinger Stage Divers(e)s, ein Forum für JugendTheaterKultur.

Um diesen Traum aus Luftakrobatik und Theater zu leben, rufen wir die Andenkondoren des „Colectivo Racún“ aus Santiago de Chile und die schwebenden Geister aus dem Berliner ArtisTraum. Komposition, Choreographie, Story- Telling, Akrobatik: Nur zwei Wochen gemeinsamen, harten Trainings und fantasievoller Inszenierung bleiben uns dafür Zeit.

Unsere Botschaft: Wir überschreiten Grenzen und wir haben Träume! Wir riskieren etwas für die Zukunft, wir verlassen die herkömmlichen Wege, um Unmögliches zu wagen! Helfen Sie uns! Produzieren Sie mit uns ein Ereignis, das den Luftraum zum Theaterraum macht und mit Straßentheater die vierte Wand hin zu den Zuschauern durchbricht.

Das Projekt „Upside down-schwerelos“ wird gefördert über den Amarena-Innovationsfonds des Bundesverbandes deutscher Amateurtheater aus Mitteln der Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst über den Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg und über das Kulturamt der Stadt Esslingen.